Strukturverwaltung

Die Strukturverwaltung ist der zentrale Teil der Websiteverwaltung; sie stellt die Übersicht der Inhalte dar und dient deren Verwaltung.

Strukturansicht der Sally-Demoseite

Strukturansicht der Sally-Demoseite

In der Strukturverwaltung wird die Websitenstruktur hierarchisch dargestellt. Es gibt Kategorien und Artikel, wobei Kategorien wiederum andere Kategorien oder Artikel enthalten können. Über die Kategorien wird im Allgemeinen die Struktur (Navigation im Frontend) gepflegt, während die Artikel die eigentlichen Inhalte enthalten. Artikel werden in Kategorien einsortiert, um eine übersichtliche Website zu gestalten.

Kategorien und Artikel erhalten stets einen Namen. Mit der Position (Pos) wird die Reihenfolge angegeben (die Position entspricht auch der Sortierung, weswegen die Positionsnummer standardmäßig nicht angezeigt wird). Der Status zeigt an, ob das Element online oder offline (unsichtbar) ist.

Bemerkung

Artikel, die offline sind, können trotzdem im Frontend aufgerufen werden, wenn ihre URL bekannt ist. Der Offline-Status dient nicht dazu, den Zugriff auf Artikel zu beschränken, sondern nur ihre Sichtbarkeit zu steuern. So können in einer Website Artikel verwaltet werden, die zwar nicht in der Navigation im Frontend auftauchen, aber deren URL beispielsweise in Newslettern oder Flyern weitergegeben werden kann.

Um sich den Inhalt einer Kategorie anzuzeigen, klickt man auf den Namen der Kategorie (oder das kleine Icon links davon). Ein Klick auf einen Artikel führt hingegen zur Inhaltsverwaltung, in der der Artikelinhalt (Texte, Bilder, ...) gepflegt werden können.

Über die Links auf der rechten Seite der Tabelle können die bestehenden Elemente umbenannt, verschoben oder gelöscht werden (wobei Kategorien nur gelöscht werden können, wenn sie keine Artikel mehr enthalten). Über das Icon links oben in der Kategorie- bzw. Artikeltabelle (mit dem Plus-Symbol) kann ein neues Element hinzugefügt werden.

Im oberen Bereich der Strukturansicht ist der sog. Pfad zu sehen, über den ersichtlich ist, an welcher Stelle in der Struktur man sich gerade befindet.

Startartikel

Wenn eine neue Kategorie angelegt wird, wird Sally automatisch einen Artikel, den sog. Startartikel erstellen. Dieser Artikel enthält denjenigen Inhalt, den Besucher im Frontend sehen, wenn Sie die Kategorie aufrufen. Durch die enge Verbindung des Startartikels zu seiner Kategorie haben beide den gleichen Status (d.h. beim Onlineschalten eines Startartikels wird auch automatisch seine Kategorie online geschaltet).

Der Startartikel einer Kategorie kann niemals gelöscht werden. Stattdessen muss die Kategorie selbst gelöscht werden, wobei der Startartikel automatisch entfernt wird.

Kategorie mit Startartikel und regulärem Artikel

In der Kategorie liegen zwei Artikel: Der Startartikel und ein weiterer, regulärer Artikel. Zu sehen ist, dass weder der Status geändert noch der Startartikel gelöscht werden kann.

Auf der obersten Ebene der Website (der “Homepage”-Ebene) gibt es keinen Startartikel, da man sich dort nicht in einer Kategorie befindet.

Artikeltypen

Neben jedem Artikel steht sein Artikeltyp. Dieser steuert, welche Inhalte dort eingepflegt werden können und welche Metainformationen zur Verfügung stehen. Redakteure können den Artikeltyp selbst festlegen, nicht jedoch, welche Module und Metainformationen für die Typen vorgeschrieben sind (dies ist Aufgabe des Integrators).

Der Artikeltyp kann innerhalb der Strukturansicht nicht geändert werden, stattdessen muss dazu die Inhaltsverwaltung des jeweiligen Artikels aufgerufen werden.

Elemente hinzufügen

In der Kategorie- sowie Artikelliste findet sich in der linken oberen Ecke ein Symbol zum Hinzufügen eines neuen Elements. Nach einem Klick erscheint eine neue Zeile in der Tabelle, in der der Name sowie die gewünschte Position angegeben werden kann.

Formular zum Hinzufügen einer Kategorie

Formular zum Hinzufügen einer Kategorie

Beachten Sie, dass Sie einen Namen angeben müssen. Die Position steht standardmäßig auf dem höchsten Wert plus Eins, sodass die neue Kategorie bzw. der neue Artikel am Ende der bisherigen Liste einsortiert wird. Natürlich kann auch eine beliebige Position innerhalb der Liste angegeben werden. Ein Klick auf den nebenstehenden Button legt das Element an.

Kategorieliste nachdem die Kategorie hinzugefügt wurde

Kategorieliste nachdem die Kategorie hinzugefügt wurde

Neue Kategorien und Artikel sind am Anfang auf offline gestellt und damit für Besucher der Website unsichtbar. Dies ermöglicht es, in Ruhe die Inhalte vollständig einzupflegen, bevor die Seite online gestellt wird.

Elemente bearbeiten

Um ein Element zu bearbeiten, klickt man auf den “Ändern”-Link. Dadurch wird die Tabellenzeile durch ein Formular ersetzt, das ähnlich dem beim Hinzufügen eines Elements funktioniert.

Formular zum Bearbeiten einer Kategorie

Formular zum Bearbeiten einer Kategorie

Elemente können dann umbenannt und verschoben und über den nebenstehenden Button gespeichert werden.

Bemerkung

Der Name einer Kategorie kann sich vom Namen seines Startartikels unterscheiden. Der Name der Kategorie dient im Frontend in der Regel für die Bezeichnung des Menüpunkts, während der Name des Startartikels in der Titelzeile des Browsers angezeigt wird.

Elemente löschen

Elemente werden über den roten “Löschen”-Link gelöscht. Dabei erfolgt bei aktiviertem JavaScript eine kurze Rückfrage, ob die Operation wirklich durchgeführt werden soll.

Warnung

Es gibt keine “Rückgängig”-Funktion für das Löschen. Wird ein Artikel gelöscht, sind alle eingepflegten Inhalte unwiederbringlich gelöscht (es sei denn, ein Administrator hat vorher ein vollständiges Backup des Projekts angefertigt).

Kategorien können nur gelöscht werden, wenn sie keine Artikel (abgesehen vom Startartikel) mehr enthalten. Der Startartikel selbst kann nicht manuell gelöscht werden (um ihn zu löschen, muss seine Kategorie gelöscht werden).

Status ändern

Um den Status einer Kategorie oder eines Artikels zu ändern, reicht es, auf den Status zu klicken. Er wird von offline zu online bzw. von online zu offline wechseln.

Weitere Funktionen

Artikel können (inklusive ihres Inhalts) kopiert oder verschoben werden; ebenso können Kategorien verschoben werden. Diese Funktionen sind allerdings nicht in der Strukturansicht, sondern in der Inhaltsverwaltung zu finden. Der Zugriff auf diese Funktionen kann durch Benutzerrechte eingeschränkt werden, sodass ggf. nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen.

Inhalt

Vorheriges Thema

Übersicht

Nächstes Thema

Inhaltsverwaltung

Diese Seite